banner welcome-ehrenamt

Ehrenamtlich in der Telefonseelsorge - Ausbildung 2017

Als Telefonseelsorger*in bieten Sie Anrufenden ein wertvolles Gut: Zeit und Aufmerksamkeit, ein achtsames und hilfreiches Gespräch.
Sie bekommen für diese ehrenamtliche Arbeit eine kostenfreie, qualifizierte Ausbildung und werden durch Supervision und Fortbildungen in Ihrem Dienst begleitet. Und Sie finden hier eine Gemeinschaft von etwa 100 Menschen, die sich diesen Dienst zur Aufgabe gemacht haben.

Die TelefonSeelsorge Würzburg / Main-Rhön bildet Sie aus.

Termine 2017:

23.6.               Bewerbungsfrist

27.6.               Informationsabend

1./2.7.             Auswahlwochenende

23./24.9          1. Ausbildungswochenende

26.9.               1. Ausbildungsabend

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an das Büro der TelefonSeelsorge Würzburg/Main-Rhön

Tel.Nr.: 0931 / 4605807.

info@telefonseelsorge-wuerzburg.de

 

Was Sie bekommen:

  • Eine sinnvolle, herausfordernde Aufgabe, die Sie zeitlich flexibel wahrnehmen können;
  • Eine fundierte Ausbildung mit den Schwerpunkten Selbsterfahrung, Gesprächsführung und psychosoziales Fachwissen – für Sie kostenfrei;
  • Regelmäßige Supervision und fachliche und methodische Fortbildungsangebote;
  • Die Zugehörigkeit zu einer Gruppe von engagierten, offenen Menschen, die wie Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und ihre Zeit und ihre Fähigkeiten Menschen in Not zur Verfügung zu stellen.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Belastbarkeit;
  • Einfühlungsvermögen und Toleranz;
  • Interesse und Offenheit;
  • Selbstwahrnehmung;
  • und Sie benötigen keine spezifische Berufsausbildung.

Was wir erwarten:

  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einer kirchlichen Seelsorge- und Beratungseinrichtung;
  • Teilnahme an der Ausbildung: 34 Abendtermine (Montag) + 3 Wochenenden;
  • nach dem Ausbildungsjahr: 12 Stunden Dienst am Telefon pro Monat;
  • Bereitschaft zu 6 – 8 Nachtdiensten im Jahr;
  • Teilnahme an den monatlichen Supervisionen;
  • Verschwiegenheit nach außen.

Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel.

(Albert Schweitzer)