banner aktiv in wue infokatalog

Kirchliche Jugendarbeit der Diözese Würzburg (kja)

Kilianeum - Haus der Jugend

Kurzbeschreibung der Einrichtung

  • Die kja bietet Jugendlichen verschiedenste Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in offenen Jugendeinrichtungen, Jugendverbänden etc. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Angeboten im Bereich der Jugendbildung.
  • Ziel bei allen Maßnahmen ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Begleitung der Jugendlichen auf ihrem Lebensweg

Was Sie ehrenamtlich tun können

  • Ehrenamtliche wirken mit bei der Planung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen (z.B. Tage der Orientierung, Ausbildung von Multiplikatoren in Gruppenleiterschulungen) und Freizeitangeboten (Betreuung auf Freizeiten, Durchführung von Workshops etc.)
  • Jugendliche Ehrenamtliche können als Mandatsträger in Jugendverbänden mitwirken

Welche Fähigkeiten/Voraussetzungen Sie mitbringen sollten

  • Ehrenamtliche MitarbeiterInnen haben selber an einer Gruppenleiterschulung teilgenommen
  • Sie sind kontaktfreudig und teamfähig und verfügen über pädagogisches Grundwissen
  • Die Lebenswelt Jugendlicher ist ihnen bekannt
  • Christliche Werte sind die Grundlage ihres Handelns

Einführung und Begleitung

  • Teilnahme an einer Gruppenleiterschulung, bei Bedarf Anleitung durch hauptamtliche MitarbeiterInnen
  • Interne Fortbildung, learning by doing, regelmäßige Reflexion in Teams

Rahmenbedingungen (zeitlich /finanziell)

  • Zeitlich: Der zeitliche Einsatz bemisst sich am Einsatzfeld z.B. Tage der Orientierung dauern 3 Tage, die mit den Jugendlichen in einem Jugendhaus verbracht werden, Ehrenamtliche bestimmen selber, wie viele Maßnahmen sie durchführen
  • Finanziell: Für Betreuungs-/Teamaufgaben gibt es in der Regel ein Honorar. Mandatsträger führen ihre Aufgaben ehrenamtlich aus

Adresse

  • Ottostraße 1
  • 97070 Würzburg

Kontakt

  • Telefon: (0931) 386 63 130
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Seite ausdrucken

Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel.

(Albert Schweitzer)