banner aktiv in wue infokatalog

Straffälligenhilfe für Frauen im SkF

ein Fachdienst der Frauenberatungsstelle im SkF

Kurzbeschreibung der Einrichtung

  • Anbindung an den Verein Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg
  • Psychosoziale Betreuung von inhaftierten Frauen in der JVA-Würzburg – einzeln oder in Gruppen
  • Vermittlung von Hilfen durch Kontaktaufnahme mit Behörden, sozialen Diensten u.a.
  • Beratung von Angehörigen inhaftierter Menschen
  • Beratung und Unterstützung nach der Haftentlassung

Was Sie ehrenamtlich tun können

  • Briefkontakte zu inhaftierten Frauen aufbauen und pflegen
  • Besuche bei inhaftierten Frauen in der Justizvollzugsanstalt
  • Begleitung von „Ausgängen“
  • Unterstützung nach der Haftentlassung

Welche Fähigkeiten/Voraussetzungen Sie mitbringen sollten

  • Toleranz – Zuverlässigkeit – Engagement – Verbindlichkeit
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit den Hintergründen von Frauenkriminalität
  • Keine Eintragung im zentralen Bundesstrafregister
  • Fähigkeit, persönliche Grenzen zu erkennen und zu wahren
  • Fähigkeit, die Grenzen des Justizsystems zu akzeptieren

Einführung und Begleitung

  • Vorgespräch
  • Persönliche Einführung durch die berufliche Mitarbeiterin
  • Regelmäßiger Austausch und kontinuierliche Unterstützung
  • Schulung und Fortbildungen

Rahmenbedingungen (zeitlich /finanziell)

  • Zeitlich: Regelmäßiges Engagement, wöchentlich durchschnittlich 2 Stunden, Mitarbeit ist für die Dauer von mindestens 1 Jahr verpflichtend
  • Schulung, Fortbildung, Teilnahme an Skf-internen Tagungen, Feste  

Adresse

  • Moltkestraße 10
  • 97082 Würzburg

Kontakt

  • Telefon: (0931) 4 50 07-0
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Seite ausdrucken

Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel.

(Albert Schweitzer)