banner aktiv in wue infokatalog

SymPaten – WegbegleiterInnen für junge Menschen auf dem Weg in den (Berufs-) Alltag

Don-Bosco-Berufsschule SymPaten - Projekt

Kurzbeschreibung der Einrichtung

  • Ausbildung von benachteiligten Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt Lernen in verschiedenen Berufen
  • Die jungen Menschen, meist im Alter von 17 - 27 Jahren, benötigen Hilfestellung in unterschiedlichen Bereichen, sie verfügen nur selten über starke, soziale Netze

Was Sie ehrenamtlich tun können

  • Übernahme einer 4- bis 12-monatigen Patenschaft
  • Begleitung eines jungen Menschen beim Eintritt in das selbstständige (Berufs-)Leben, z. B. Begleitung bei Behördengängen oder Vorstellungsgesprächen, Hilfe bei Verständnis/Beantwortung offizieller Post, Unterstützung bei der Organisation und Strukturierung des eigenen Alltags oder in Notlagen
  • Schwierigkeiten und Problemen des täglichen Lebens gemeinsam meistern
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung

Welche Fähigkeiten/Voraussetzungen Sie mitbringen sollten

  • Interesse am Leben junger Menschen
  • Bereitschaft, Einblicke in das eigene Leben zuzulassen

Einführung und Begleitung

  • Erstgespräch mit Erläuterung der Einzelheiten des Projekts, Erklärung möglicher Arbeitsschwerpunkte
  • Benötigt ein Jugendlicher einen SymPaten, so wird der Ehrenamtliche vom Team der Schule kontaktiert und bekommt die Art der Begleitung und die Intensität mitgeteilt, im zweiten Schritt moderiertes Kennenlerntreffen
  • Wöchentlich eine Sprechzeit, die bei Bedarf genutzt werden kann
  • Alle 10 Wochen Möglichkeit auf Fortbildung

Rahmenbedingungen (zeitlich /finanziell)

  • Zeitlich: Individuell, durchschnittlich dauern die Patenschaften 4-12 Monate. Als Einrichtung bitten wir um ein Engagement von mind. 6 Stunden/Monat.
  • Einmal im Schuljahr Fest, Nachweise über die ehrenamtliche Tätigkeit  

Adresse

  • Schottenanger 10
  • 97082 Würzburg

Kontakt

  • Telefon: (0931) 4 30 55 / (0177) 9 29 96 23
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Seite ausdrucken

Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel.

(Albert Schweitzer)